Startseite > 1 > Käßmanns Selbstgerechtigkeit

Käßmanns Selbstgerechtigkeit


Meine Autorität ist beschädigt…sagt Bischöfin Käßmann. Wo sie recht hat, hat sie recht! Dazu ist eigentlich schon alles gesagt worden  – bis auf ein Detail, das bisher unerwähnt blieb:  wieso, um Gottes Willen (Verzeihung…) sitzen ihre 4 Töchter in der ersten Reihe, wieso „tragen sie diese Entscheidung klar und deutlich mit und sind heute auch hier mit anwesend…“ Was haben die 4, die da ziemlich bedröppelt in der 1. Reihe saßen und in die Kameras guckten, eigentlich damit zu tun, dass Muttern besoffen, mit nem fremden Mann auf dem Beifahrersitz, nachts über eine rote Ampel gebrettert ist? Das, sollte man meinen, ist doch ihre ureigenste Angelegenheit – wieso müssen da noch in einem ultimativen Akt der Selbstgerechtigkeit die armen Kinder dafür herhalten, dass sie, die Bischöfin, letztlich nun doch  alles richtig gemacht habe? Ich finde, ihre Kinder gehörten da nicht hin, haben mit dem Fall, um dessen Bewältigung in der  Öffentlichkeit es ging, nichts, aber auch  gar nichts zu tun. Frau Käßmann verwechselt, wieder einmal, ihre private und ihre berufliche  Rolle und zieht ihre eigenen, am Geschehen völlig unbeteiligten Kinder, in einen Aufmerksamkeitsfokus, in dem sie nichts zu suchen haben. Wer jammert ganz schnell über die Brutalitäten dieser Mediengesellschaft, nutzt aber deren Wirkungsmechanismen hemmungslos aus, wenn es um die eigene Sache geht? So betrachtet, finde ich, war es wirklich überfällig, dass diese Ikone der Selbstgerechtigkeit aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit verschwindet – hoffentlich nimmt sie die Chance wahr, die darin steckt, und findet sich wieder selbst – findet den Weg zu den richtigen Entscheidungen. Das wünsche ich ihr!

Advertisements
Kategorien:1
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: